10. GNUSSBUCHT SPIEZ 2018

IM HOTEL EDEN SPIEZ

FREITAG, 9. NOVEMBER 2018, 18.30 UHR

Der Verein «Spiez geniesst» veranstaltete dieses Jahr am 9. November in Kooperation mit dem Hotel Eden eine weitere GnussBucht! Ein Event, ganz nach der Philosophie des Vereins, wo der Genuss und die gemeinsame Freude am Essen und Trinken zelebriert werden. Erfreut wurden wir mit einer kulinarischen Liebes­erklärung in fünf Gängen.

 

 

Gestartet hat der Abend mit einem Meet & Greet-Apéro. Ivan Urech aus der Atelier Classic Bar in Thun empfing Sie mit einem erfrischenden Cocktail, begleitet von kleinen Köstlichkeiten aus der Küche. Es bot sich auch die Gelegenheit zum Aus­tausch mit den Meistern der Kulinarik.

 

Untermalt wurde das Menu mit edlen Weinen der Rebbau Genossenschaft Spiez und der Rindisbacher Weinmanufaktur. Die Winzer waren vor Ort und gaben Ihnen spannende Einblicke in die Welt der Weine geben.

 

Preis inkl. Apéro, 5-Gang-Menu, Wein, Mineral und Kaffee:

CHF 150.– pro Person

 

Reservation unter welcome@eden-spiez.ch oder 033 655 99 00

 

Ivan Urech,

Atelier Classic Bar

 

Rolf Mürner,

Swiss Pastry Design

 

Sandro Dubach,

Roh & Nobel 

Rudolf Reetz,

La Pinte du Vieux Manoir

 

Stefan Walker,

Hotel Eden Spiez

 

 

Jumi 

Medienmitteilung vom 13. November 2018

JUBILÄUMSVERANSTALTUNG: 10. „GNUSSBUCHT“ IM HOTEL EDEN SPIEZ

 

In Kooperation mit dem Eden Spiez veranstaltete der Verein „Spiez geniesst“ am ver-gangenen Freitag, 9. November 2018 die 10. „Gnussbucht Spiez“. An dieser Veranstal-tung wurde, ganz nach der Philosophie des Vereins, der Genuss und die gemeinsame Freude am Essen und Trinken zelebriert. Rund 70 Gäste folgten der Einladung des Ver-eins ins Eden Spiez. Sie erwarteten Gaumenfreuden in Gläsern und auf Tellern, welche von sieben Gastpartnern kredenzt und persönlich präsentiert wurden.

 

Auftakt des genussvollen Abends war ein Willkommens-Aperitif in der Eden Bistro-Bar. Ivan Urech, Atelier Classic Bar Thun, kreierte einen erfrischenden Cocktail basierend auf Gin, auf-gegossen mit Champagner und einem selbstgemachten Zitronengrasparfüm. Nachdem die Ge-sellschaft im stimmungsvollen Panoramasaal Platz genommen hatte, begrüssten Jürgen Kögler, Direktor des Eden Spiez und Peter Gertsch, Präsident des Vereins „Spiez geniesst“, die anwe-senden Personen ganz herzlich zur Jubiläumsausgabe der Gnussbucht Spiez.

 

Nach einem erfrischend-sommerlichen Amuse Bouche aus der Eden Küche startete das Genuss-feuerwerk: Zur Vorspeise überraschte Sandro Dubach, Roh & Nobel, die Gäste mit einem Potimarron-Tartar und Rudolf Reetz, La Pinte du Vieux Manoir, präsentierte einen raffiniert arrangierten geräucherten Saibling aus der Waadt. Zum Hauptgang servierte die Servicemann-schaft ein auf den Punkt gegartes Hirschentrecôte à la Rossini des Eden Küchenchefs Stefan Walker. Patrick Walther von der Käserei Jumi steckte die Anwesenden mit seiner Passion für Käse an und erteilte eine Essanleitung. Zu guter Letzt erwarteten eine Dessertvariation und Frandise typisch à la Rolf Mürner, Swiss Pastry Design: geschickt arrangierte Kleinstkunst-werke mit Überraschungseffekten.

 

Jeder Gang wurde mit einzigarten lokalen Weinen aus Spiez und Seftigen spannend kombi-niert. So wurde etwa zum Zwischengang wie auch zur Käsevariation der gleiche Spiezer Weisswein kredenzt – nicht etwa aus Einfallslosigkeit sondern aus purer Experimentierfreudig-keit! Ursula Irion von der Rebbau Genossenschaft Spiez und Matthias Rindisbacher der Rindisbacher Weinmanufaktur Seftigen waren ebenfalls persönlich vor Ort. Die beiden er-öffneten den Zuhörern spannende Einblicke in die Welt der Weine. So berichteten sie, vor wel-chen aktuellen Herausforderungen die Schweizer Weinproduzenten speziell hinsichtlich den klimatischen Veränderungen stehen. Patrick Jäger, Food and Beverage Manager und Vizedirektor des Eden Spiez, führte kurzweilig von Gang zu Gang durch den Abend und stellte die verschiedenen Künstler aus Küche und Kel-ler einzeln vor. Zum Abschluss des Genussabends wurden sämtliche Mitwirkenden vor und hin-ter den Kulissen mit Applaus verdankt.

 

„Wir sind froh und stolz, dass wir mit dem Eden Spiez einen kompetenten „Gnusspartner“ in Spiez gefunden haben, so dass wir bereits zum 5. Mal in diesem Haus den Genuss zelebrieren durften. Die 10. Gnussbucht war einmal Mehr ein Höhepunkt unseres Vereinslebens“, zog Pe-ter Gertsch am Ende des Dînes als Fazit.

 

Die Protagonisten des Abends:

• Sandro Dubach, Roh & Nobel

• Ursula Irion, Rebbau Genossenschaft Spiez

• Rolf Mürner, Swiss Pastry Design

• Rudolf Reetz, La Pinte du Vieux Manoir

• Matthias Rindisbacher, Rindisbacher Weinmanufaktur Seftigen

• Stefan Walker, Hotel Eden Spiez

• Patrick Walther, Jumi Käserei

 

Der Verein „Spiez geniesst“

Am 9. Dezember 2010 gründeten Peter Gertsch, Vera Hosennen und Annette Weber zum Zweck, den Genuss gegenüber innen und aussen zu verstärken, sich dem Genuss vermehrt zu widmen und auch Genussanlässe durchzuführen. Mit der Gnussbucht vom 9. November fand zum zehnten Mal der Hauptanlass des Vereins im Hotel Eden Spiez statt.

 

Hotel Eden Spiez – Wellness & Genuss am Thunersee seit 1903

Das idyllisch in einem Park gelegene 4-Sterne-Superior Hotel verfügt über 45 individuell einge-richtete Zimmer und Juniorsuiten – alle mit Echtholzparkett, WLAN und Klimaanlage. Zum be-schaulich-exklusiven Hotelresort am Thunersee gehören der EDEN SPA ein Restaurant, eine Bistro-Bar, ein Rauchersalon und ein Tagungszentrum.

Organisator GnussBucht

Verein «SPIEZ GENIESST»

Peter Gertsch, Präsident

Vera Hosennen, Vizepräsidentin

Annette Weber, Kassierin

Seestrasse 38a

3700 Spiez

mail@gnussbucht.ch

www.gnussbucht.ch